Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Elche reisen zum Aufsteiger

Nach der verrückten 100:101-Niederlage nach dreimaliger Verlängerung gegen die Ebbecke White Wings Hanau steht für die scanplus baskets Elchingen nun das zweite Saisonspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB an. Es gilt, den ersten Spieltag vergessen zu machen und bei den TSV Oberhaching Tropics den ersten Saisonsieg einzufahren. Tipoff ist am Samstag um 19 Uhr.

Mit dem Meister der Regionalliga Südost wartet eine absolute Wundertüte auf die scanplus baskets. Sportdirektor Dario Jerkic äußert sich zum nächsten Gegner folgendermaßen: „Das ist eine unbekannte Nummer, da sie ein Liganeuling sind. Sie werden mit Sicherheit eine gute Rolle spielen und ein Überraschungsteam werden. Dazu haben sie einen guten Trainer. Meiner Meinung nach ist es schlecht von der Liga, dass sie nicht einführen, dass die Teams verpflichtet sind, wenigstens 1-2 Spiele aus der Vorbereitung hochzuladen. Dazu wurde das erste Spiel von Oberhaching verlegt. Somit haben wir erneut, wie schon gegen Hanau, kein Videomaterial zur Verfügung und können uns nicht auf unseren Gegner vorbereiten. Da es für uns ein Pflichtsieg gegen einen Aufsteiger sein wird, werden unsere Gegner mit weniger Druck in das Spiel gehen als wir. Wir müssen einfach unsere Fehler analysieren und daraus lernen. Wir müssen unsere Transition-Offense verbessern und leichte Punkte erzielen und auch unsere Matchups besser ausnutzen. Dann werden wir gut im Spiel bleiben und den Sieg nach Hause schaukeln.“

Die angesprochenen Fehler aufseiten der scanplus baskets waren die altbekannten Probleme aus dem Dreipunktebereich und von der Freiwurflinie. So trafen die Elche nur 8/36 (22,2%) ihrer Würfe von jenseits der Dreipunktelinie. Dazu fanden nur 22 der 36 Freiwürfe (61,1%) den Weg ins Ziel, auch hier muss eine Verbesserung her.

Der wichtigste Spieler im Kader der Oberhaching Tropics ist Point Guard John Boyer. Der US-Amerikaner erzielte in der vergangenen Saison im Schnitt rund 11 Punkte, 5 Rebounds und 6 Assists und wurde zum MVP der Regionalliga Südost gekürt. Mit Miljan Grujic haben die Tropics einen serbischen Center, der mit 11,6 Punkten und 5,2 Rebounds einen Anteil am Aufstieg hatte. Ebenso wie Moritz Wohlers, der 14,3 Zähler und 6,3 Rebounds zum Aufstieg beisteuerte.

Der bekannteste Name im Kader dürfte Peter Zeis sein, der vor einigen Jahren bei medi Bayreuth in der BBL aktiv war.

Generell setzt die Mannschaft von Headcoach Mario Matic auf den Kern der Meistermannschaft. 8 Spieler aus der vergangenen Saison sind auch in dieser Spielzeit im Kader. Damit dürften die Gastgeber bestens eingespielt sein.

Die Elche wollen die Partie am Samstag gewinnen und einen positiven Trend einleiten. Dabei werden sie vom Fanclub unterstützt, der mit einem vollen Bus die Mannschaft bei der Auswärtsfahrt begleiten wird.

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 - 817585

 info(@) scanplusbaskets.de