Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben die Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Amateurnews vom vergangenen Spieltag

Nicht nur das ProB-Team überzeugte in der heimischen Brühlhalle, sondern auch die Amateurmannschaften konnten wieder punkten!
 
 
U10

Am Samstag durften die U10-er der scanplus baskets Elchingen ein sehr stark besetztes Turnier gegen Ulm und den Kooperationspartner vom TV Senden-Ay ausrichten.

In der heimischen Brühlhalle wurden die Spieler sogar vor dem Spiel vom Hallensprecher der Profis vorgestellt und durften unter Applaus und Musik wie die Profis aufs Spielfeld einlaufen. Ein echtes Erlebnis für die Kinder!
Beide Spiele konnten unter dem Motto „Erfahrung“ abgespeichert werden. Die Mannschaften aus Ulm und Senden waren oft einen Schritt schneller, konnten dadurch viele Körbe der Elchinger verhindern und selbst zu einfachen Punkten kommen.

Trotzdem bekamen alle Kinder viel Einsatzzeit und konnten dadurch den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung als BasketballspielerIn gehen.

 

U18

Am 08. Dezember war unsere U18, die zuletzt gegen den Tabellenersten aus Heidenheim verloren hatte, bei unseren Nachbarn aus Söflingen zu Gast. Dort fand das Turnier gegen das Ulmer sowie das Söflinger Team statt.
Die Coaches Eklektos und Kleinschrodt konnten bis auf einen Spieler aus dem Vollen schöpfen und waren dementsprechend mit 11 Mann ins erste Spiel gegen die Ulmer gestartet. Das Spiel startete mit einer Sequenz, in welcher die Elchinger ganze 6 offensive Rebounds am Stück sichern konnte, jedoch zu wenig Verwertbares daraus machten. Ab diesem Moment war klar, wie dieses Spiel laufen würde und in Folge dessen dominierte das Elchinger Team das Spiel. Vor allem die letzten beiden Viertel, welche mit 14:6 bzw 21:4 gewonnen wurden sprachen für die bissige Elchinger Defense, die den Gegner teilweise nicht mehr aus der eigenen Hälfte kommen ließ. Am Ende stand ein entsprechend deutlicher 69:29 Sieg.

Nach einer kurzen Pause startete man bereits in das zweite Spiel gegen den Gastgeber und man kann wohl getrost von einem Traumstart reden. 21:2 lautete der Score nach dem ersten Viertel. Die Defense war in diesem Viertel hervorragend organisiert und generierte somit einige Ballgewinne, die wiederum durch eine gute Ballbewegung und eine gute Wurfauswahl in leichte Punkte umgemünzt wurden. Bis auf das Schlussviertel, welches mit 17:9 an Söflingen ging, gewannen die jungen Elche jedes Viertel und kamen somit zum verdienten 61:41 Sieg.

Durch die Niederlage im vergangenen Spiel gegen Heidenheim und den Sieg Heidenheims gegen Tomerdingen besteht keine Chance mehr auf Platz 1, allerdings kommen auch die Zweitplatzierten in die Zwischenrunde. Also besteht weiterhin die Möglichkeit auf das Final 4.

 

Herren 2 vor eigenem Publikum eine Macht

Spielbericht Herren 2 Oberliga gegen Urspring 83:76

Mit dem Heimsieg im Derby und Spitzenspiel in der Oberliga Württemberg, bleiben unsere Herren 2 im Kalenderjahr 2019 unbesiegt in der eigenen Halle. Allerdings sah es zu Beginn gegen den bis Dato Tabellenführer und Farmteam der ProA-Mannschaft aus Ehingen  nicht danach aus. „Zwar wussten wir das Urspring sehr druckvoll verteidigt und haben uns auch vorbereitet, allerdings gelang es uns nicht, unseren Plan umzusetzen“, resümiert Coach Düzgun,  dessen Team nach seiner deutlichen Ansprache zur Halbzeit und der unglaublichen tollen Unterstützung der Fans, den Rückstand zur Halbzeitpause von 3 Punkten mit einem 10-0 Lauf schnell in einen 7 Punkte- Vorsprung wandeln konnte.

Nach der Auszeit von Urspring konnten die wiederrum den Elchinger Lauf unterbinden und so entwickelte sich ein hin und her. Der Vorsprung blieb aber stabil. Mit 8 Punkten Vorsprung ging es dann ins letzte Viertel. Nun zeigte sich die Erfahrung von unserem Team gegenüber der sehr jungen Mannschaft aus Urspring und unser Team nutzte konsequent Ihre Stärken.

So war das Spiel 4 Minuten vor Schluss bei einem Vorsprung von 14 Punkte zu unseren Gunsten bereits entschieden. Als dann zum Ende auf beiden Seiten etwas unglückliche Pfiffe durch die Schiedsrichter fielen, verzögerte sich der Jubelschrei. „Alle unsere Spieler wollten heute unbedingt gewinnen. Das hat man auf dem Spielfeld und auch auf der Bank gesehen. Wenn dann ein unglaublicher Support von den Rängen kommt, macht das einfach Spaß!“ war das kurze Fazit vom Coach am Spielende.

Nun haben es unsere Jungs in der eigenen Hand, den direkten Aufstieg in die Regionalliga zu schaffen. Gleich am kommenden Sonntag wartet mit Heilbronn ein weiterer Gegner, der ihnen alles abverlangen wird. Ziel ist es, mit einem weiteren Sieg die Vorrunde mit 10:1 zu beenden, bevor es dann Mitte Januar mit der Rückrunde losgeht.

 

Kontakt

 SV Oberelchingen 1930 e.V. Abteilung Basketball

 Nersinger Str. 23 | 89275 Elchingen

 07308 - 817585

 info(@) scanplusbaskets.de